in den Förderprogrammen der KfW Bankengruppe (Stand: 02.12.2019 )
- die Festlegung des Zinssatzes erfolgt grundsätzlich bei Zusage durch die KfW -

Programmgruppe
Programm
KfW-Kreditprogramm-Nummer (eine oder mehrere - getrennt durch Leerzeichen) oder Name (Volltextsuche)

Für die PDF-Anzeige benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader

Programm
KP
Nr.
Anmerkung
maximaler Zinssatz EKN %
Sollzins
(Effektivzins)1)
Aus- zah- lung
%
Bereit- stel- lungs- prov.2) p.M.
%
Zins- sätze gültig ab
Laufzeit / tilgungsfreie Anlaufjahre / Zinsbindung
Bei Programmen mit risikogerechtem Zinssystem
gelten die Preisklassen
A
B
C
D
E
F
G
H
I
Bildung - private Antragsteller
AFBG Aufstiegs- BAföG

172Variabler Zins 15) 25) 35)  1,32
(0,76)


01.10.2019
AFBG Aufstiegs- BAföG

172Festzins Zinsbindung 1 Jahr 13) 14)  1,29
(1,30)


01.10.2019
AFBG Aufstiegs- BAföG

172Festzins Zinsbindung 2 Jahre 13) 14)  1,35
(1,36)


01.10.2019
AFBG Aufstiegs- BAföG

172Festzins Zinsbindung 3 Jahre 13) 14)  1,25
(1,26)


01.10.2019
AFBG Aufstiegs- BAföG

172Festzins Zinsbindung 4 Jahre 13) 14)  1,27
(1,28)


01.10.2019
AFBG Aufstiegs- BAföG

172Festzins Zinsbindung 5 Jahre 13) 14)  1,43
(1,44)


01.10.2019
AFBG Aufstiegs- BAföG

172Festzins Zinsbindung 6 Jahre 13) 14)  1,57
(1,58)


01.10.2019
AFBG Aufstiegs- BAföG

172Festzins Zinsbindung 7 Jahre 13) 14)  1,50
(1,51)


01.10.2019
AFBG Aufstiegs- BAföG

172Festzins Zinsbindung 8 Jahre 13) 14)  1,51
(1,52)


01.10.2019
AFBG Aufstiegs- BAföG

172Festzins Zinsbindung 9 Jahre 13) 14)  1,58
(1,59)


01.10.2019
AFBG Aufstiegs- BAföG

172Festzins Zinsbindung 10 Jahre 13) 14)  1,58
(1,59)


01.10.2019


1) Effektivzinssatz für die gesamte Laufzeit des Darlehens. Soweit nicht anders angegeben, wurden die ausgewiesenen Effektivzinssätze unter programmspezifischen Annahmen berechnet; sie gelten jeweils für den Fall, dass in dem jeweiligen Kreditprogramm taggenau die maximal möglichen Laufzeitjahre ab dem 30.12. des laufenden Kalenderjahres, die maximal mögliche Anzahl tilgungsfreier Anlaufjahre und der maximal mögliche Zinsbindungszeitraum in Anspruch genommen werden. Diese Daten sind dem Merkblatt des jeweiligen Kreditprogrammes zu entnehmen. Von diesen Angaben abweichende Darlehensbedingungen können im Einzelfall zu einem abweichenden Effektivzinssatz in der Darlehenszusage führen. Der hier ausgewiesene Effektivzinssatz bezieht keine von der Hausbank im Einzelfall bei der Effektivzinsberechnung nach der Preisangabenverordnung zu berücksichtigenden Kosten des Darlehens ein, z.B. im Zusammenhang mit einer grundpfandrechtlichen Sicherung. Daher kann der maßgebliche Effektivzinssatz von dem hier ausgewiesenen Effektivzinssatz abweichen.
2) Beginnend zwei Bankarbeitstage und einen Monat (sechs Monate in den Programmen KfW-Energieeffizienzprogramm – Energieeffizient Bauen und Sanieren, KfW-Energieeffizienzprogramm – Produktion Einstiegsstandard/ Premiumstandard, IKU - Energieeffizient Bauen und Sanieren, KfW-Unternehmerkredit, ERP-Regionalförderprogramm, ERP-Gründerkredit – Universell, ERP-Gründerkredit – StartGeld, IKU – Investitionskredit Kommunale und Soziale Unternehmen, BMU-Umweltinnovationsprogramm, IKU – Barrierearme Stadt, KfW-Umweltprogramm sowie KfW-Programm Erneuerbare Energien „Standard“ bzw. zwölf Monate in den Programmen Energieeffizient Bauen und Sanieren, KfW-Wohneigentumsprogramm, Altersgerecht Umbauen, Energieeffizient Sanieren - Ergänzungskredit sowie IKU - Energetische Stadtsanierung - Quartiersversorgung) nach Zusagedatum für noch nicht ausgezahlte Kreditbeträge.
13) Die genannten Konditionen gelten nur für Bestandsverträge mit einer die entsprechende Zinsbindungsfrist nicht übersteigenden Restlaufzeit. (Ausnahme: Die Zinsbindungsfrist von 10 Jahren ist auch für Restlaufzeiten von mehr als 10 Jahren beantragbar.) Die Zinsanpassung kann nur mit Wirkung zum 01.04. oder 01.10. eines Jahres erfolgen. Des Weiteren müssen sich die Darlehen zum entsprechenden Gültigkeitszeitpunkt bereits in der Tilgungsphase befinden. Eine Beantragung ist nur nach Maßgabe der Programmbedingungen möglich.
14) Der ausgewiesene Effektivzinssatz wurde unter den programmspezifischen Annahmen berechnet; er gilt für den Fall, dass der genannte Sollzinssatz über die gesamte Restlaufzeit des Darlehens gilt.
15) Zinsen in der Auszahlungs- und Karenzphase übernimmt der Bund.
25) Variabler Zinssatz auf der Basis des 6-Monats-EURIBOR. Die Zinsanpassung erfolgt zum 01.04. und 01.10. jedes Jahres. Im Zeitraum vom 01.01. - 31.03. und 01.07. - 30.09. kann es zu Abweichungen vom genannten variablen Zinssatz kommen, die durch Änderung der Risikokosten bedingt sind.
35) Der ausgewiesene Effektivzinssatz wurde unter den programmspezifischen Annahmen berechnet; er gilt bei einer für den Darlehensnehmer zinsfreien Auszahlungs- und Karenzphase von 4 Jahren und einer anschließenden Tilgungsphase von 10 Jahren sowie für den Fall, dass der genannte Sollzinssatz für die gesamte Laufzeit des Darlehens gilt. Darüber hinaus wurde ein Gesamtdarlehensbetrag in Höhe von 21.100 EUR unterstellt, der sich aus der Zahlung eines monatlichen Unterhaltsbetrags in Höhe von 400 EUR über 24 Monate, Lehrgangs- und Prüfungsgebühren in Höhe von 10.000 EUR und den Kosten für die Erstellung einer fachpraktischen Arbeit in Höhe von 1.500 EUR zusammensetzt. Von diesen Annahmen abweichende Darlehensmerkmale können im Einzelfall zu einem abweichenden Effektivzinssatz führen.